Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 13.12.2018
Rubrik: Gesellschaft

Neuenhagenerin ausgezeichnet

Edda Mayer engagiert sich für die Senioren der Gemeinde

Neuenhagen/Potsdam (e.b./sko/sd). Edda Mayer, langjährige Vorsitzende des Neuenhagener Seniorenbeirats, ist mit dem „Veltener Teller“ ausgezeichnet worden. Dieser Ehrenteller wurde ihr in Potsdam auf Vorschlag der Gemeinde Neuenhagen von der Brandenburger Sozialministerin Susanna Karawanskij für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement verliehen.

„Die Seniorenbeiräte sind eine wichtige Säule der gelebten Seniorenpolitik des Landes Brandenburg. Sie setzen sich für die Interessen der älteren Menschen ein, haben dabei aber auch immer die Bedürfnisse der jüngeren Generationen im Blick“, betont Karawanskij und würdigt die Arbeit von Edda Mayer: „So ist sie maßgeblich für die Vorbereitung der alljährlichen Seniorenwoche im Juni verantwortlich – ein Höhepunkt im kommunalen Veranstaltungskalender für die älteren Bürgerinnen und Bürger.“ Auch die Mitarbeit von Edda Mayer im Haus der Senioren, bei der Zeitzeugenbroschüre „Lebenszeit“ und die Zusammenarbeit des Seniorenbeirats mit der Verwaltung in seniorenpolitischen Belangen fand Erwähnung.

Der Veltener Teller wurde bereits zum 24. Mal für besondere Verdienste im Ehrenamt vergeben. Die Verleihung findet jedes Jahr rund um den „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ statt. Die Tradition geht auf Regine Hildebrandt, Brandenburgs erste Sozialministerin, zurück. Auf ihre Anregung hin wurde der Ehrenteller in der Werkstatt von Hedwig Bollhagen in Velten entworfen.

BU: Veltener Teller für Edda Mayer (Mitte).      Foto: e.b.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dankeschön per Urkunde

Strausberg (e.b./sd). Beim Thema Feuerwehr ist eine gute und kontinuierliche Zusammenarbeit der... [zum Beitrag]

Süß und selbstgemacht

Altlandsberg (km/sr/sd). Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt... [zum Beitrag]

Ferienerlebnis ermöglicht

Strausberg (sd). Aus den unterschiedlichsten Gründen bleiben immer mehr Kinder während der... [zum Beitrag]

Mobil gemacht: Anwohner in Sorge

[zum Beitrag]

Spielplätze länger öffnen bis Wahlleute

Strausberg (sd). Die Wahl der Vertreter für das neue Kinder- und Jugendparlament Ende Februar sind... [zum Beitrag]

Ein Lebenswerk für die Feuerwehr

Hennickendorf (sd). Zum zweiten Mal trafen sich die freiwilligen Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren... [zum Beitrag]

Baileys und Joseph sind wieder da

Fredersdorf-Vogelsdorf (km/sd). Was für ein Schreck es für Katja Kuhn gewesen sein muss, als bei der... [zum Beitrag]

BAB kann auch Fernsehen

Strausberg/BAR/MOL/LOS (sd). Inzwischen bereits seit zehn Jahren bietet das Ostbrandenburger... [zum Beitrag]

Ursachenforschung geht weiter

Strausberg (cm/hs). Der Straussee ist auch weiterhin das Dauerbrennerthema in Strausberg. Er verliert... [zum Beitrag]