Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 07.01.2019

Müllbrand in Ruine

Keine Verletzten beim Einsatz der Feuerwehr Bernau an der Schwanebecker Chaussee

Bernau (e.b.). Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bernau wurden am Morgen des 6. Januar 2019 zu einem Brand in einer Ruine der ehemaligen Kaserne an der Schwanebecker Chaussee in Bernau gerufen. Eine Anwohnerin der benachbarten Wohnanlage bemerkte kurz nach 9 Uhr die Rauchentwicklung und alarmierte die Einsatzkräfte. Sie entdeckten im Erdgeschoss brennenden Müll, der sich möglicherweise durch eine angrenzende Feuerstelle entzündet hatte. Der Brand wurde zügig gelöscht. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. Vieles deutete laut Informationen der Feuerwehr darauf hin, dass das Gebäude als Unterschlupf für Obdachlose diente. In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Ödland- oder Gebäudebränden auf dem ehemaligen Militärgelände. Zwischen September 2015 und Mai 2016 wurden dort fünf ähnliche Gebäudebrände gelöscht.

Die Feuerwehr Bernau sowie der Rettungsdienst waren bei diesem Einsatz mit fünf Fahrzeugen und 18 Kräften im Einsatz.

Foto: Robert Berger - Feuerwehr Bernau

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Feuer auf Bauernhof

Erkner. Gesternabend brannte es in Erkner  auf dem Kinderbauernhof im Wiesenweg. Durch das Feuer wurde... [zum Beitrag]

Radweg nach Altlandsberg nicht vor 2018

Fredersdorf-Vogelsdorf (lh). Der fehlende Radweg zwischen Fredersdorf-Nord und Altlandsberg erregt schon... [zum Beitrag]