Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 08.02.2019
Rubrik: Gesellschaft

BAB kann auch Fernsehen

Ein Blick hinter die Kulissen mit „How to make a Beitrag“ – ODF Lokalfernsehen begeht zehnjähriges Jubiläum

Strausberg/BAR/MOL/LOS (sd). Inzwischen bereits seit zehn Jahren bietet das Ostbrandenburger Digitalfernsehen, kurz ODF, Nachrichten aus der Region. Aus diesem Anlass wird mit „How to make a Beitrag“ gezeigt, wie einige der Sendeinhalte entstehen.

Montag bis Donnerstag gibt es in der Sendung „ODF - Der Tag“ aktuelle Nachrichten, Meldungen und mehr aus der Region Märkisch-Oderland, Barnim und Oder-Spree. Zehn Jahre ist es nun her, dass die Geschichte des „Fernsehen für Ostbrandenburg“ ihren Anfang nahm. Täglich arbeiten Videojournalisten in der Eberswalder Sendezentrale sowie den beiden Studios in Strausberg und Bernau an den Beiträgen für die aktuelle Ausgabe „ODF - Der Tag“, die um 19 Uhr ausgestrahlt wird.

Doch bis zum fertigen Bericht ist immer noch einiges zu tun. So arbeiten die Videojournalisten des Lokalfernsehens und die Redakteure der beiden Zeitungen BAB Lokalanzeiger und Der Blitz eng zusammen, um Themen aufzubereiten. Was alles passieren muss, bevor der fertige Beitrag dann via Kabel, Satellit und Internet zu den Zuschauern kommt, zeigt „How to make a Beitrag“. Während eines Drehs für das Brau- und Brennhaus Altlandsberg schauten sich die Videojournalisten gegenseitig über die Schulter.

Neben dem aktuellen Geschehen gibt es Sendeformate, die Unternehmen, Vereine, Bands, vergessene Orte und mehr vorstellen.

Einige Fernsehbeiträge sind auch in den Zeitungen BAB und Der Blitz zu finden, erkennbar am QR-Code. Per Smartphone oder Tablet eingescannt, geht es so direkt zum Film. Alternativ können die Beiträge auch unter www.odf-tv.de abgerufen und angesehen werden. Dort gibt es auch viele weitere Infos.

BU: Überall in der Region sind die Videojournalisten des ODF - Fernsehen für Ostbrandenburg unterwegs und berichten über verschiedenste Themen.       Foto: ODF/km

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Jecken haben das Rathaus übernommen

Petershagen/Eggersdorf (sd). Pünktlich am 11. 11. um 11.11 Uhr haben die Jecken vielerorts die Rathäuser... [zum Beitrag]

Akademie erfüllt internationale Norm

Strausberg (sd). Mit der Zertifizierung nach DIN ISO 29990 ist die Akademie im Zentrum Informationsarbeit... [zum Beitrag]

Über den Einbruchschutz hinaus

Hoppegarten (sd). Beim Tag der Sicherheit im Hoppegartener Gemeindesaal wurde ebenso deutlich, dass... [zum Beitrag]

Gedrucktes war – Bewegtes wird sein

Strausberg. Es waren turbulente Zeiten, so inmitten der „Wende“. Vieles war im Umbruch, alles ordnete sich... [zum Beitrag]

Ein musikalisches Fontane-Bild

Neuenhagen (sd). Wohl jeder berühmte Dichter wurde bereits in irgendeiner Form musikalisch interpretiert... [zum Beitrag]

Fontane besuchte Strausberg

Strausberg (sd). Nicht nur anlässlich des Fontanejahres ist ein schierer Wettkampf unter Städten und... [zum Beitrag]

Gruselspaß für Groß und Klein

Altlandsberg (sd). Zum inzwischen achten Mal lud Altlandsbergs Nachtwächter Horst Hildenbrand zum... [zum Beitrag]

Neue Halle am Grundschulzentrum

Petershagen (kat/sd). Unter den Augen zahlreicher Schülerinnen Schüler der fünften und sechsten Klassen... [zum Beitrag]

Bereit zum Neustart

Strausberg (sd). Nach außen scheinen die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Sommer im Handelscentrum... [zum Beitrag]