Regionalwetter

Nachrichten

Datum: 25.01.2019

Neubau und Software

Kinderbetreuung im Doppeldorf entwickelt sich

Petershagen/Eggersdorf (sd). Gleich mehrere Neuerungen stellte Marco Rutter in seinem Bericht zur letzten Gemeindevertretersitzung zum Thema Kita vor: So schreitet der Kita-Neubau in der Simrockstraße voran und soll ein Elternportal mit Kitaverwaltungssoftware installiert werden.

Wenn alles nach Plan verläuft, verfügt Petershagen/Eggersdorf Ende des Jahres über 100 neue Kita-Plätze, wie Bürgermeister Marco Rutter ankündigt. Mit dem Internationalen Bund (IB) als Träger der neuen Einrichtung, die in der Simrockstraße entsteht, soll so dem Einwohnerzuzug und daraus resultierenden Herausforderungen der Bevölkerungsentwicklung im Doppeldorf Rechnung getragen werden.

Vermessungsarbeiten und die Einordnung des Objekts auf dem Flurstück seien abgeschlossen, Genehmigungen lägen den Verantwortlichen des IB vor. „Die Planungen zur Anpassung der Simrockstraße und Anbindung an die Körnerstraße werden parallel fortgesetzt.Nach aktuellen Informationen wird derzeit im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS)durch die Genehmigungsbehörde des Landkreises beteiligt“, führt Rutter aus. Laufe weiterhin alles planmäßig, können die neue Kindertagesstätte Ende 2019 eröffnet werden.

Parallel dazu gehe ebenfalls die Entwicklung eines Elternportals und einer Kitaverwaltungssoftware voran. Ein Gespräch mit den Verantwortlichen der beauftragten Firma LECOS GmbH fand bereits statt, um einen „Fahrplan“ zu entwickeln, wie Rutter erklärte. Vorgesehen ist die Einführung des Programms zur Mitte 2019.

Dieser Kitaplaner sei bereits bei über 50 Kommunen und Landkreisen im Einsatz und erleichtere sowohl Eltern als auch Verwaltungsmitarbeitern die Anmeldung sowie Platzvergabe.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

Nicht viel verkehrt gemacht

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Beim Neujahrsempfang des Unternehmervereins Freders-dorf-Vogelsdorf wurde... [zum Beitrag]

Schöneiche will Sandstraßen beseitigen

Schöneiche (BAB). Die Zustimmung von Anliegern zu Straßenbaumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen ist... [zum Beitrag]

Oftmals besser als die Zielsetzung

Strausberg (sd). Mit dem ersten städtischen Klimakonzept ins Leben gerufen, ist die jährliche... [zum Beitrag]

Teilnehmer stehen fest

Strausberg/Eberswalde (e.b./sd). Für den diesjährigen Regionalwettbewerb Brandenburg Ost „Jugend... [zum Beitrag]

Praktisch ein neues Quartier

Petershagen (sd). Ein Dorfanger ist gewöhnlich das kulturelle und gesellschaftliche Zentrum eines Ortes... [zum Beitrag]

Kommunalwahlcheck und Kino

Strausberg (sd). Ganz unter den Auswirkungen des Paragraf 18a der Kommunalverfassung des Landes... [zum Beitrag]

Schlossgut soll (die Region) verzahnen

Altlandsberg (sd). Den Stammtisch der Mitglieder des Altlandsberger Heimatvereins nutzte Stephen Ruebsam,... [zum Beitrag]

Digitalisierung bis Nachwuchs als...

Strausberg (sd). Digitalisierung, Nachwuchssicherung und aktuelle Baumaßnahmen waren einige Themen... [zum Beitrag]