Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 25.01.2019

Neubau und Software

Kinderbetreuung im Doppeldorf entwickelt sich

Petershagen/Eggersdorf (sd). Gleich mehrere Neuerungen stellte Marco Rutter in seinem Bericht zur letzten Gemeindevertretersitzung zum Thema Kita vor: So schreitet der Kita-Neubau in der Simrockstraße voran und soll ein Elternportal mit Kitaverwaltungssoftware installiert werden.

Wenn alles nach Plan verläuft, verfügt Petershagen/Eggersdorf Ende des Jahres über 100 neue Kita-Plätze, wie Bürgermeister Marco Rutter ankündigt. Mit dem Internationalen Bund (IB) als Träger der neuen Einrichtung, die in der Simrockstraße entsteht, soll so dem Einwohnerzuzug und daraus resultierenden Herausforderungen der Bevölkerungsentwicklung im Doppeldorf Rechnung getragen werden.

Vermessungsarbeiten und die Einordnung des Objekts auf dem Flurstück seien abgeschlossen, Genehmigungen lägen den Verantwortlichen des IB vor. „Die Planungen zur Anpassung der Simrockstraße und Anbindung an die Körnerstraße werden parallel fortgesetzt.Nach aktuellen Informationen wird derzeit im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS)durch die Genehmigungsbehörde des Landkreises beteiligt“, führt Rutter aus. Laufe weiterhin alles planmäßig, können die neue Kindertagesstätte Ende 2019 eröffnet werden.

Parallel dazu gehe ebenfalls die Entwicklung eines Elternportals und einer Kitaverwaltungssoftware voran. Ein Gespräch mit den Verantwortlichen der beauftragten Firma LECOS GmbH fand bereits statt, um einen „Fahrplan“ zu entwickeln, wie Rutter erklärte. Vorgesehen ist die Einführung des Programms zur Mitte 2019.

Dieser Kitaplaner sei bereits bei über 50 Kommunen und Landkreisen im Einsatz und erleichtere sowohl Eltern als auch Verwaltungsmitarbeitern die Anmeldung sowie Platzvergabe.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

(Handwerks)Probleme angehen

Hennickendorf (sd). Nachdem der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, an der Grund-... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale Zusammenarbeit in den... [zum Beitrag]

Schnellstmöglich vorankommen

Strausberg (sd). Bereits seit 26 Jahren werden Objekte in der Strausberger Altstadt Schritt für... [zum Beitrag]

19 Berufsstarter willkommen geheißen

Rüdersdorf (sd). Schon traditionell ist die Begrüßung der neuen Auszubildenden bei Cemex und den... [zum Beitrag]

Hilfe zur Erholung

MOL/LOS/BAR (e.b.). Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen oder besonderen... [zum Beitrag]

Start in die vorletzte Phase Schlossgut

Altlandsberg (sd/sr). Drei auf einen Streich: Auf dem Schlossgut wurde nicht nur die neue Ausstellung... [zum Beitrag]

Ein weiterer Baustein im Wohnumfeld

Strausberg (sd). Nicht nur Wohnungen, sondern auch das Wohnumfeld seien wichtig, unterstreicht... [zum Beitrag]

Ein Ministerpräsident, viele Fragen

Rüdersdorf (sr/sd). Großer Bahnhof in Rüdersdorf: Nach seinem Besuch im Zementwerk von Cemex... [zum Beitrag]