Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 01.04.2019
Rubrik: Gesellschaft

Gemeinsam anpacken

Friedhofsmauer in Lichtenow wird saniert

Lichtenow (e.b.). Vier Zaunfelder der in den 1950er Jahren von Lichtenower Bürger errichteten Friedhofsmauer haben sich samt Pfeilern in den letzten Jahren bedenklich geneigt.

Der Lichtenower Ortsbeirat und der Arbeitskreis Ortschronik sind sich einig, dass die Mauer erhalten bleiben muss. Gemeinsam mit Fred Pflume vom Gebäudemanagement der Gemeindeverwaltung Rüdersdorf und Petra Schneider von der Friedhofsverwaltung wurde über Wochen an einer Lösung gearbeitet.

Eine Handvoll freiwilliger Lichtenower Helfer haben am vergangenen Donnerstag mit dem Abriss der Zaunfelder begonnen. Dabei sollen recht viele Steine Wiederverwendung in den neuen Mauersegmenten finden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Von Hebamme bis Spiele-Entwickler

Strausberg (e.b./sd). Mit dem Career Compass im Frühjahr ist der Strausberger Ausbildungstag im... [zum Beitrag]

Festliches Dankeschön

Strausberg (sd). Mit einem großen Mieterfest dankte die Strausberger Wohnungsbau-gesellschaft (SWG) ihren... [zum Beitrag]

Gleich zwei Königinnen in der alten...

Altlandsberg (sd). Bunte Vogelscheuchen – sogar lebendige – Stände und große Bühne auf dem Markt und dazu... [zum Beitrag]

Bücherakrobatik

Hennickendorf (sd). Bereits im Vorfeld mit Spannung erwartet war der „Showact artström“ zum... [zum Beitrag]

„Willkommen im Dschungel“

Petershagen/Eggersdorf (e.b.).Auch diese Session (2019/2020) laden die Eggersdorfer Jecken wieder zum... [zum Beitrag]

Mobil gemacht: Anwohner in Sorge

[zum Beitrag]

Es geht irgendwie weiter

Strausberg (sd). Nach dem Brand am Samstagabend, der bis in die Sonntagmorgenstunden gelöscht wurde, geht... [zum Beitrag]

Ursachenforschung geht weiter

Strausberg (cm/hs). Der Straussee ist auch weiterhin das Dauerbrennerthema in Strausberg. Er verliert... [zum Beitrag]

„Kinder laufen für Kinder“

Petershagen (sd). Nachdem die Kindernachsorgeklinik bereits bei Spendenläufen mit unterstützt wurde, stand... [zum Beitrag]