Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 14.05.2019

Bürgerbüro verunstaltet

Anlaufstelle der Bernauer CDU mit Farbbomben beworfen

Bernau (fw). Schon bei der Landratswahl im vergangenen Jahr wurde das CDU-Bürgerbüro in Bernau Ziel von Schmierereien. Auch im derzeit laufenden Kommunalwahlkampf bleibt Vandalismus nicht aus. In der Nacht von Montag zu Dienstag haben Unbekannte das Haus in der Berliner Straße mit Farbbomben beworfen. Große schwarze, rote und lila Farbeklekse waren am Dienstagvormittag noch auf Fensterschreiben, Türen und dem Gehweg zu sehen. Durch den Aufprall sind auch Flecke auf die Fassade geraten. Besonders dort dürfte die Reinigung schwierig werden, da für das denkmalgeschützte Haus eine besondere Farbe verwendet wurde.

„Wir hatten am Montagabend bis 23 Uhr Fraktionssitzung, da war noch alles okay“, berichtet CDU-Stadtverbandsvorsitzender Daniel Sauer auf Nachfrage. Ein Mitglied, das sich Dienstagmorgen gegen 6 Uhr auf dem Weg zur Arbeit befand, bemerkte die Verunstaltung und teilte es ihren Parteigenossen im Whats-App-Chat mit. Am Morgen war die Polizei da, die Rückstände der verwendeten Materialien sicherstellte. Auch Wobau-Geschäftsführer Jens Häßler machte sich vor Ort ein Bild. Er schätzte den Schaden laut Daniel Sauer auf etwa 10.000 Euro. Geld, auf dem der Vermieter erst einmal sitzen bleibt. Eine Reinigungsfirma machte sie im Laufe des Tages daran, die Farbrückstände zu beseitigen.

Foto: Frank Wollgast

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Auch Strausberger betroffen

Strausberg (e.b./sd). Die Insolvenzmeldung der Bayerischen Energieversorgung (BEV) sorgte bundesweit... [zum Beitrag]

In der Stadt geht noch mehr

Strausberg (sd).  Für Strausberg eine Premiere ist die Wahl der Vertreter im Kinder- und... [zum Beitrag]

Neuer Kämmerer bestätigt

Strausberg (sd). Mit 24 Fürstimmen und drei Enthaltungen bestätigten die Stadtverordneten in ihrer... [zum Beitrag]

Praktisch ein neues Quartier

Petershagen (sd). Ein Dorfanger ist gewöhnlich das kulturelle und gesellschaftliche Zentrum eines Ortes... [zum Beitrag]

Abstimmung bei Schulentwicklung

Hoppegarten/Neuenhagen (e.b./sko/sd). Nachdem bereits länger die interkommunale Zusammenarbeit in den... [zum Beitrag]

Nicht viel verkehrt gemacht

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Beim Neujahrsempfang des Unternehmervereins Freders-dorf-Vogelsdorf wurde... [zum Beitrag]

Start in die vorletzte Phase Schlossgut

Altlandsberg (sd/sr). Drei auf einen Streich: Auf dem Schlossgut wurde nicht nur die neue Ausstellung... [zum Beitrag]

Ein weiterer Baustein im Wohnumfeld

Strausberg (sd). Nicht nur Wohnungen, sondern auch das Wohnumfeld seien wichtig, unterstreicht... [zum Beitrag]

Schnellstmöglich vorankommen

Strausberg (sd). Bereits seit 26 Jahren werden Objekte in der Strausberger Altstadt Schritt für... [zum Beitrag]