Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 15.05.2019
Rubrik: Gesellschaft

Landschaftliche Vielfalt auf engstem Raum

Ein Streifzug durch das Biesenthaler Becken

Das Naturschutzgebiet Biesenthaler Becken ist ein Unikat unter den Naturschutzgebieten Brandenburgs.  Es beherbergt eine Vielzahl an national und international stark gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.

Entstanden ist das Gebiet durch eine Gletscherzunge in der letzten Eiszeit, welche der Landschaft ihre charakteristischen Moore und Hügel gab.

Erkunden lässt sich das rund 1000 Hektar große Biesenthaler Becken am besten mit dem Fahrrad.

So reizvoll eine Fahrradtour durch das Biesenthaler Becken auch sein mag, um seine wahren Schätze zu entdecken lohnt es sich, mehr Zeit einzuplanen und die reichhaltige Natur genauer zu erkunden.

Neben den Kranichen nutzen noch viele andere Vögel das schützende Schilf der von der Eiszeit noch gebliebenen Schmelzseen. Die Seen liegen oft gut versteckt, genau wie ihre Bewohner. So bekommt man den Biber nur sehr selten zu Gesicht. Er hilft dabei, die Moore wieder zu vernässen.

Das Biesenthaler Becken ist ein vielseitiges, ursprüngliches Ausflugsziel. Wer gern in der Natur unterwegs ist und für seine Freizeitgestaltung kein Programm braucht, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dankeschön per Urkunde

Strausberg (e.b./sd). Beim Thema Feuerwehr ist eine gute und kontinuierliche Zusammenarbeit der... [zum Beitrag]

Baileys und Joseph sind wieder da

Fredersdorf-Vogelsdorf (km/sd). Was für ein Schreck es für Katja Kuhn gewesen sein muss, als bei der... [zum Beitrag]

Mobil gemacht: Anwohner in Sorge

[zum Beitrag]

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss Zehn junge Leute haben in der Kreisverwaltung Märkisch-Oderland... [zum Beitrag]

Skelettierter gibt Rätsel auf

Leipzig/Petershagen/Eggersdorf (sd).  Inzwischen ist es für den Eggersdorfer Autor Mario Worm schon... [zum Beitrag]

BAB kann auch Fernsehen

Strausberg/BAR/MOL/LOS (sd). Inzwischen bereits seit zehn Jahren bietet das Ostbrandenburger... [zum Beitrag]

Gemeinsam anpacken

Lichtenow (e.b.). Vier Zaunfelder der in den 1950er Jahren von Lichtenower Bürger errichteten... [zum Beitrag]

Ein Lebenswerk für die Feuerwehr

Hennickendorf (sd). Zum zweiten Mal trafen sich die freiwilligen Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren... [zum Beitrag]

Besuchermagnet

Petershagen-Eggersdorf (e.b.).Die regionale Ausbildungs- und Studienmesse „career compass“ am 15. und 16.... [zum Beitrag]