Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 17.07.2019
Rubrik: Gesellschaft

Des THWs neue Kleider

Edis übergibt neue Schutzkleidung

Vier große Kartons übergab die Edis AG am Dienstag an die Helfer des THW Eberswalde.

Darin befand sich fabrikneue Schutzkleidung, die speziell für Elektrofachkräfte gedacht ist.

Ihre Besonderheit liegt im hitzeresistenten Material, das einen sogenannten Lichtbogenschutz bietet. Bei dieser Erscheinung findet eine schnelle, elektrische Entladung zwischen zwei Elektroden statt.

Aus dem Alltag ist der Lichtbogen den meisten bekannt, wenn das Ziehen eines Steckers einen Lichtblitz erzeugt wird.

Zuhause führt der Lichtbogen höchstens zu einem Stromschlag oder leichten Verbrennungen.

Geht es aber um Hoch- oder Mittelspannung, kann ein Lichtbogen ohne den richtigen Schutz schnell lebensbedrohlich werden.

Je nach Größe der Entladung können Temperaturen zwischen 10.000 und 20.000 Grad entstehen. Außerdem kann es zu Druckwellen und einer Lautstärke von 140 db kommen, laut wie ein Pistolenschuss.

Stürme wie der Orkan „Xavier“ vor 2 Jahren macht es für das THW notwendig, sich diesem Risiko auszusetzen, um alle Schäden zu beseitigen.

Die Kleidung hält den hohen Temperaturen auch aus nächster Nähe stand und soll dafür sorgen, dass die Helfer auch nach Krisensituationen wohlbehalten nach Hause kommen.

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Kamera: Andreas Klug

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Besuchermagnet

Petershagen-Eggersdorf (e.b.).Die regionale Ausbildungs- und Studienmesse „career compass“ am 15. und 16.... [zum Beitrag]

Dankeschön per Urkunde

Strausberg (e.b./sd). Beim Thema Feuerwehr ist eine gute und kontinuierliche Zusammenarbeit der... [zum Beitrag]

BAB kann auch Fernsehen

Strausberg/BAR/MOL/LOS (sd). Inzwischen bereits seit zehn Jahren bietet das Ostbrandenburger... [zum Beitrag]

Mobil gemacht: Anwohner in Sorge

[zum Beitrag]

Spielplätze länger öffnen bis Wahlleute

Strausberg (sd). Die Wahl der Vertreter für das neue Kinder- und Jugendparlament Ende Februar sind... [zum Beitrag]

Kircheis mit Dank und Appell

Rüdersdorf (sd). Den Rüdersdorfer Neujahrsempfang nutzte Antje Kircheis, um sich zu bedanken, aber... [zum Beitrag]

Erster Frühlingsmarkt großer Erfog

Altlandsberg (e.b./km/hs). Überwältigt von den vielen Besuchern am ersten Frühlingswochenende zeigte sich... [zum Beitrag]

Süß und selbstgemacht

Altlandsberg (km/sr/sd). Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten und auch etwas Süßes kommt... [zum Beitrag]

Skelettierter gibt Rätsel auf

Leipzig/Petershagen/Eggersdorf (sd).  Inzwischen ist es für den Eggersdorfer Autor Mario Worm schon... [zum Beitrag]