Regionalwetter

 

Nachrichten

Datum: 03.12.2019
Rubrik: Sport

Gewalt an Schiedsrichtern

Maßnahmen müssen her

Die Gewalt an Schiedsrichtern im Amateur-Fußball häuft sich. Laut Medienberichten der TAZ oder auch der Sportschau gab es schon Fälle, bei denen Schiedsrichter zu Boden geprügelt wurden. Bei fast 4.000 Spielen in Deutschland wurden gewalttätige Zwischenfälle erfasst. Für den Kreis Sportbund Barnim ist das Grund genug dagegen vorzugehen. Hier ist die Zahl zwar nicht so hoch. Dennoch gab es auch hier Einzelfälle.

 

 

Bericht: Paul Remijnse

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Keine Verlierer beim Hallen-Cup

Strausberg (e.b./sd). Kürzlich war Fußballtag in der Strausberger Schulsportmehrzweckhalle in der... [zum Beitrag]

Alle werden gleich behandelt

Rüdersdorf (sd). Zum 100. Geburtstag des Rüdersdorfer Rudervereins wurde die Abteilung Rudern mit Handicap... [zum Beitrag]

Landesmeister vom Stienitzsee

Hennickendorf (sd). Während die Segelsportler bei ihren Veranstaltungen oftmals unter sich sind, gibt es... [zum Beitrag]

Holpriger Start ins Jubiläumsjahr

Strausberg/Rüdersdorf (sd). Bei der Ermittlung des Hallenmeisters der Kreisklasse mischten auch die erste... [zum Beitrag]

Sportler des Jahres geehrt

Petershagen/Eggersdorf (sd). Beim Ball der Vereine gibt es alljährlich nicht nur Gelegenheit, bei einem... [zum Beitrag]

Gold, Silber funkeln auch am Straussee

Strausberg (sd). Im Nationalteam Deutschlands bei der ECA Drachenboot Nationen- und... [zum Beitrag]

Offensive und Defensive verstärkt

Strausberg (e.b./ml/sd). Kurz vor Schließung des Transferfensters hat der sportliche Leiter des FC... [zum Beitrag]

FCS verliert 9-Meterkrimi

Eberswalde (uk). Der 1. FC Eisenhüttenstadt hat den 8. arxes-tolina-Cup 2019 gewonnen. In einem... [zum Beitrag]

Clubvolleyballer wollen sich behaupten

Strausberg (sdm) Für die Herren I des Volleyballclub Strausberg (VCS) war es nicht nur das erste... [zum Beitrag]